Navigation
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Jetzt ein neues Passwort zuschicken lassen.

 

Add uns bei

Folge uns zu Facebook

 

Ski's Country Trash

 

Ski's Country Trash

 

 

 

Musik:

 

Country / Rock

 

Links:

Homepage Facebook

 

Medien:

CD You Tube

 

 

Nach Jahren des Ausprobierens alle Arten von Bands und musikalischen Leitung und schlussendlich als Elvis / Cash Entertainer, beschloss

Ski King, es wäre an der Zeit, wieder zu den Wurzeln zurückzukehren

und dies hiess rockige Country-Musik.

Gestartet mit Coversongs von Mr. Cash (und das immer noch) und dann angefangen zu Schreiben, mit und in der Art von Musik, die sie zum

Spielen bewegt.

Wenn man denkt der Sound ist von jemand anders, dann ist es gut,

weil sie von vielen Menschen im Sound beeinflusst sind.

Wenn man denkt, sie klingen wie als wenn sie jemand anderes

kopieren, auch das ist nur Zufall.

 

Der Ski ist rastlos. Ski ist vielseitig.
Und Ski ist Vollblut-Musiker – mit einer großen Leidenschaft für

Johnny Cash und Elvis. Ski ist kein Imitator, er ist Entertainer.


Mit unzähligen Live-Shows in den vergangenen 20 Jahren als Musiker

hat er sich einen Namen bei Fans von Country, Rock’n’Roll und

Psychobilly Musik gemacht und ist immer wieder dabei, sich neu zu erfinden…
 

Ski wird in Portland, Oregon (USA) geboren und zieht die ersten 17 Lebensjahre von einer amerikanischen Stadt in die nächste. Bei der

Armee gemeldet, geht er schließlich nach Deutschland – und legt sich

dort nicht nur sein erstes Tattoo zu, sondern verlagert auch gleich

seinen Wohnsitz.

 

Ski's Country Trash

 

Nürnberg soll von nun an sein neues Zuhause sein. Hier wird er sich

in seiner Bar ‚Soho’ auch selbst hinter des Mikro klemmen, um Elvis’

„In The Ghetto“ zu interpretieren.
Mit dem Spitznamen ‚Elvis’ wird der Ski als „Ski King“ für Veranstaltungen jeglicher Art gebucht und singt sich innerhalb kürzester Zeit in die

Herzen von denen, die ihn erleben dürfen.

Mit früheren Erfahrungen bei Bands wie „Sanity’s Edge“ und dem

Drang, seine Karriere nun anzukurbeln, belässt er es nicht bei dem einzelnen Elvis-Song, sondern erweitert sein Repertoire um weitere

Songs des Kings und denen von Oldies-Größen wie Johnny Cash oder Frank Sinatra. Aber auch Stücke von Motörhead oder Ramones finden einen Platz in seinen Performances.

Das Dortmunder Label „People Like You“ wird auf den „Ski King“ aufmerksam und nimmt ihn mit auf die alljährliche „Bad Boys For Life

Tour“. Der „Ski King“ darf dem Publikum nicht nur 2006 und 2007 mit humorvollen Einlagen und grandiosem Gesang einheizen, sondern ist

auch 2010 wieder als Special Showcase mit am Start, um zwischen

den Shows für die nötige Unterhaltung zu sorgen.
 

Ski's Country Trash

 


Mitte 2007 veröffentlicht „Ski King“ seine CD „Early One Morning – A tribute to Johnny Cash“ in Eigenregie – eine Veröffentlichung, die vor allem durch seinen Sieg bei einem „Walk The Line“-Cover-Contest gegen 90 Konkurrenten, unterstützt und gepusht wird.

 

Zwei weitere Album sollen folgen und versprechen eine ebenso große Ladung Rock’n’Roll. „Ski King“ wird zum unentbehrlichen, lokalen Musikpromi und kann bei Radio- und TV-Auftritten glänzen.

 

Neben zahlreichen Solo Shows als „Ski King“ widmet sich Ski 2010 verstärkt seiner Combo „Ski’s Country Trash“ und deren Album „Trash Valley“, das am 03. September auf Rodeostar Records/ Sony erschienen ist. Er sei wieder bei seinen ‚Roots’ angekommen, meint Ski und kehrt damit zur puren Country/Rock-Musik zurück.

 

Neben den Johnny-Cash-Coversongs, die sie schon immer auf ihre

eigene Art und Weise präsentiert haben, arbeiten sie auch an eigenen Kompositionen und Songs, auf die sie einfach Lust haben.

 

Am 24. Februar 2012 erschien der Longplayer "Neverending Road" und

am 27. September 2013 das aktuelle Album "Roadstop in hell".

 

Ski's Country Trash macht erst einmal 2015 eine schöpferische

Pause. das heißt keine Auftritte aber es wird schon am neuen Album "Walking Tall" geschrieben, das voraussichtlich im März 2016 erscheinen

wird und geplant ist dann auch ein ausgedehnte Tour dazu.

 

Flash Player  WinAmp  Mediaplayer  Real Player 

 

Best Music Talent

 

MMM Artist Management

Radio.de

noisetrade

Jamendo

regioactive.de

reverbnation

Cosmos Musicgroup

 

Janina Dietz